Himmelpfort
 Bungalow
Schwimmbad
 Preise-Belegung-Kontakt
Pool-Eigenbau
Impressum und Rechtliches
 Ferienhaus


Hier unser Spezial-Angebot für  Sie aus dem anerkannten  und  beliebten  Erholungsort   Himmelpfort und seiner schönen Umgebung.  Bei  einem virtuellen  Rundgang  erhalten 
Sie  erste  Eindrücke und Informationen -  und seien  Sie  versichert - in natura  ist  alles
noch schöner.
 

Ihre freundlichen Gastgeber
Harrit und Bodo Schwarz

Mitglied im Tourismusverband "Fürstenberger Seenland" e.V.
Touristinformation "Fürstenberger Seenland" Markt 5, 16798 Fürstenberg/Havel
Telefon: 033093/32254 Fax: /32539 http://www.fuerstenberger-seenland.de/homefue.html

_________________________________________________________________________________

Anmerkung:

Es  empfielt  sich,  zur  besseren  Anschaulichkeit  der  Fotos  und  Lesbarkeit  des  Textes die Seiten in der Darstellung zu vergrößern.


Die meisten der Fotos  sind  selbst  gemacht. Für die  übrigen ist die Autorenschaft im Teil   "Impressum  und  Rechtliches" ausgewiesen.
______________________________________________________________________________


Vorab einiges über den  Ort und seine Lage:  Sie  erreichen  ihn  per  Auto  z.B. über die B 96 oder  per Bahn über die  Station  Fürstenberg/Havel.




Der  Erholungsort Himmelpfort mit  seinen ca. 500 Einwohnern liegt inmitten von Wäldern  und Seen im   Naturpark „Uckermärkische Seen“  am Südrand  der  Mecklenburger Seenlandschaft im  Land  Brandenburg  und ist  Station des  internationalen   Radwanderweges  Berlin  -  Kopenhagen.  (Eine  Schleife  dieses  Super  -  Radweges  führt  über  die  schöne "Woblitz").   Seit  vielen  Jahrzehnten erholen  sich  hier  die Urlauber  aus  nah und  fern.

Infolge  der  Gebietsreform  wurde  Himmelpfort  vor  einigen  Jahren  mit anderen Dörfern eingemeindet  in 16798 Fürstenberg/Havel - es gilt somit als ein Ortsteil.



Ein Paradies für Naturliebhaber, Wanderer, Radler, Angler . . . .



Blick auf den Haus-See mit der Schleuse zum tiefer gelegenen Stolp-See.






Nach  Westen  liegen:  Die  Wasserstadt  Fürstenberg/Havel, der klare Stechlin-See bei Neuglobsow  sowie  Rheinsberg  und das  Ruppiner Land. Im Osten reicht die Seenlandschaft   
über Lychen nach Templin und im Nordosten ins Feldberger Land,im Norden liegt Neustrelitz mit seiner schönen Umgebung.


Die  vier  "großen"  Himmelpforter Seen sind  miteinander verbunden  und haben über  die  Havel  Anschluss  an  die  Wasserstrassen  nach  Süden  bis  Berlin  und zur Elbe und nach Norden bis zur Müritz.  

Eine besondere Naturschönheit ist die „Woblitz“, die als Flusslauf durch urwüchsige Landschaft   die   Verbindung   zu   den   Lychener   Seen   darstellt   und  auch  von  Dampfern befahren  wird  –  vorbei  am  verlandenden Jägersee  und  der  Naturschutzstation vor dem Großen-Lychen-See.






Die Mönche des Zisterzienser-Ordens hatten im Jahre 1299  auf  diesem  Flecken Erde  ihr Kloster errichtet. Offenbar fanden sie die Lage einfach  "himmlisch" und nannten sie dann auch so - nämlich „Coelia  porta“ -  „Himmelspforte“.  

Danke, liebe Mönche, für diesen guten Namen - der auch heute noch Gutes verspricht und hält!  Mittelalterliche Gemäuer verbreiten historischen Charme. 

Die  Relikte der   Klostermauer,  die  gotische  Dorfkirche  mit  der   Klosterruine  und   das  alte  Brauhaus   der   Mönche  sind   Wahrzeichen  im   Dorfbild,  in  deren  Tradition  sich  der  frei zugängliche  Klosterkräutergarten gut einordnet.   (Das  schöne  alte  Brauhaus  ist  in  2010 leider abgebrannt - wir alle hoffen auf den Wiederaufbau !!!). 





Hier in Panorama-Aufnahme, die noch den Haussee durchscheinen lässt:



Das Kircheninnere strahlt Anmut aus.




Ehrwürdige Ruinen zeugen von einstiger Größe.






 
Himmelpfort  ist weit und breit die wichtigste Wirkungsstätte  des  Weihnachtsmannes !!!  Über 250 000  Wunschzettel  aus  dem  ganzen  Land und aus aller Welt treffen hier alljährlich in der Adventszeit ein. Es gibt eine  Weihnachtsstube  und einen Weihnachtsmarkt  - zur großen Freude der vielen kleinen Besucher. Den fleißigen "Helfer-Engeln" kann man sogar bei der Arbeit zuschauen.



Zur Adventszeit schmückt sich der Ort für seine Weihnachtsgäste. Einige Häuser erstrahlen sogar im Lichterglanz.



Nach diesem kleinen Winterausflug nun wieder zurück in den Sommerurlaub:

 
Niveauvolle Gastlichkeit in einer Umgebung  mit  den besten Umweltwerten  bewirkt einen erholsamen Aufenthalt. Bereits 1925/26 und auch 1938 durfte sich Himmelpfort "Luftkurort" nennen und  heute:  „Staatlich anerkannter Erholungsort“. 

Die Seenlandschaft ist an den vielen Badestellen zu genießen, wie auch mit dem Ruderboot oder Dampfer. Die Fahrten mit den Dampfern, Segelkähnen und  Flößen sind ein Erlebnis. Auch Motor- oder Segelboote sind im Ort und in den Nachbarorten zu chartern - wie  wär`s in Eigenregie als Kapitän?

Mit   Rad- und  Wandertouren  in die  nähere   Umgebung  kann  man  die  Natur  erkunden und interessante Sehenswürdigkeiten ansteuern.

Auf der  stillgelegten  Bahnstrecke von Fürstenberg nach  Templin   strampeln     vergnüglich  die Urlauber auf  den Draisinen.

Beliebt  sind Musik und Tanz bei den Dorffesten, Fischerfesten, Schleusenfesten. Auch  die  schönen  Nachbarorte  Lychen  und  Fürstenberg/Havel  laden  ein zu ihren Festivitäten, wie dem Flößerfest und dem Wasserfest.




Es gibt vielfältige touristische und kulturelle Angebote, wie Wanderungen und Führungen,  Ausstellungen,  klösterliche   Konzert-  und  Sprechtheater-Abende sowie  Diavorträge  u. v. m.  Informationspunkt vor Ort ist das "Haus des Gastes".

Selbstversorger haben  gute  Einkaufsmöglichkeiten - aber auch die vielen Gaststätten sind empfehlenswert.   Lassen Sie sich mit Speis und Trank verwöhnen !


Genießen Sie mit nachfolgenden Bildern Natur pur:


Blick  auf  das  Ostufer  des  Haus-See`s  mit  Motorboot-Charter-Steg und Badestrand. Ganz rechts die Einfahrt zur Woblitz.






Die Brücke führt über die "Schmalung" - Verbindung zum Moderfitz-See, im Bild hinter der Brücke gelegen.  




Ausblick von der Brücke auf den Moderfitz-See, der sich nach links erstreckt:




Steg für Mootorboot-Charter und Badestelle am Ost-Ufer des Haus-See`s mit Schutz-hütten.  Im Bild ist der herrliche  Radwanderweg  erkennbar,  der über die Woblitz führt.




Himmelpfort   liegt  mit   seinem   Dorfkern  in   Blickrichtung  des  Fotos  am  Westufer   des Haus-See`s:







Abendstimmung  am  Stolp-See mit  Blick vom  Badestrand am  Süd-Ost-Ufer auf den Yachthafen - incl. Motorboot-Charter:



Das ist der  größte Himmelpforter Badestrand. Im unteren Foto setzt  er sich nach rechts mit großer Liegewiese mehr als  doppelt so breit fort. Hier gibt es auch viel Platz für Kurz-  und  Dauer-Camper, die diese gute Lage besonders zu schätzen wissen.
















An einem so schönen Abend - eine Augenweide.